Interview: Für was würden Sie sich anzünden?

Für den Freitag habe ich den Autoren und Journalisten Nicol Ljubić interviewt. In seinem neuen Roman ‚Ein Mensch brennt‘, der bei dtv erschienen ist, verbindet er die reale Selbstverbrennung Hartmut Gründlers am 16.11.1977 mit dem Leben der fiktiven Familie Kelsterberg. Die Frage ist: Was hält eine Mutter-Sohn-Beziehung an hehren Idealen aus? Heute jährte sich Gründlers… Weiterlesen Interview: Für was würden Sie sich anzünden?

Deutschland ab vom Wege

Henning Sußebach hat nun schon sein zweites Buch vorgelegt, welches ich en bloc gelesen habe. Auf der Buchmesse verschlang ich bei Rowohlt die ersten 60 Seiten, bis mich meine Assistentin wegziehen musste. Termine! Sein letztes Buch war der Bericht über die Aufnahme des syrischen Flüchtlings Amir Baitar (Name geändert) bei sich zuhause. Die Erlebnisse der… Weiterlesen Deutschland ab vom Wege

Das beste an schlechter Laune: Dieses Buch

Andrea Gerk hat etwas geschaffen, dass konträr der Erwartung ist. Ein Buch über schlechte Laune steht eher für das Erschaffen von selbiger als das Kreieren von Fröhlichkeit. Denkt man. Wahrscheinlich hat die Autorin in diesem Werk die fundierteste Quellensammlung über die schlechte Laune außerhalb der wissenschaftlichen Literatur erschaffen, die es auf der Welt gibt. So… Weiterlesen Das beste an schlechter Laune: Dieses Buch

Lese-Tipp: Joachim Meyerhoff in der ZEIT

Sein neuer Roman kommt. Kommt bald. Mit einer Start-Auflage von 180.000 Exemplaren. Bisher konnte KiWi laut des Artikels stattliche 1,4 Millionen Exemplare von Meyerhoffs bisherigen drei Romanen verkaufen. Nicht nur dass er mit Timing und traurigem Witz schreibt, nein, seine Lesungen sind eine Epiphanie! Sie sollten dazu Ach, diese entsetzliche Lücke, diese entsetzliche Lücke hören.… Weiterlesen Lese-Tipp: Joachim Meyerhoff in der ZEIT

Bärbel Schäfer: Meine Nachmittage mit Eva

Es ist ein sehr tränenreiches Buch. Nach bald zwei Jahren legt die Journalistin Schäfer ihr neues Buch im Gütersloher Verlagshaus vor. Das letzte behandelte den Unfalltod ihres Bruders. Das jetzige geht auf den Holocaust zurück. Sie besucht die Shoa-Überlebende Eva und spricht mit ihr über das, was Menschen sich nicht vorstellen können. Und doch ist… Weiterlesen Bärbel Schäfer: Meine Nachmittage mit Eva

Erich Fromm: Den Menschen verstehen

Wir können uns glücklich schätzen, dass dtv den Mut aufnimmt, solche Bücher so gut zu verlegen! dtv legt die Bücher des Psychoanalytikers und Philosophen Erich Fromm neu auf und bringt somit Wissen unter die Menschen, welches fünfzig Jahre alt ist, aber an seiner Aussagekraft, an seiner analytischen Stärke nichts verloren hat. Im vorliegenden Werke geht… Weiterlesen Erich Fromm: Den Menschen verstehen

Bücher gelandet!

Mein Lehrbuch Erste Hilfe kam. Leider bin ich auf Pflichtforbildung in Mannheim. Ganze 495kg sind es für 2000 Exemplare der ersten Auflage geworden. Morgen gibt es mehr Infos. Meine Assistentin Frau Hünecke hat liebenswürdigerweise die Anreise fürs Poesiealbum gefixed!

Ernst Jandl: Briefe aus dem Krieg

Das erste Mal von Ernst Jandl las ich im Interviewband von Iris Radisch. Ihre gesammelten Interviews im Lebensabend von literarischen und kulturellen Persönlichkeiten enthält auch eines mit der österreichischen Schriftstellerin Friederike Mayröcker (inzwischen über 90). Bis zu seinem Tod im Jahr 2000 lebten Mayröcker und Jandl zusammen, aber nicht in einer Wohnung. Mayröcker bewohnt bis… Weiterlesen Ernst Jandl: Briefe aus dem Krieg

Volker Weidermanns Schriftsteller-Bibel

Volker Weidermann ist der Schriftstellerflüsterer – um in populären Kinotiteln zu beginnen. Weiter entfernt davon kann es allerdings nicht sein, wen er da portraitiert: Das fucking Who is Who der Schriftstellerelite. Die Liste der Schriftsteller*innen auf der Rückseite des schön ausgestatteten Bandes von KiWi liest sich wie ein Wunschzettel für jeden literarisch interessierten Journalisten. Vorworte… Weiterlesen Volker Weidermanns Schriftsteller-Bibel

Frühstückseier en masse: Moritz von Uslar

Was macht KiWi denn da grad für schöne Bücher? Ich bin wirklich begeistert! Nicht nur die Inhalte, auch die Ausstattung überzeugen mich sehr. Sei es das vorliegende Buch von von Uslar, als auch Weidermanns Dichtertreffen oder der Roman von Alexander Gorkow Hotel Laguna. Alle zeichnet eine liebevolle, aufwendige Ausstattung aus. Beide letztgenannten Bücher werde ich… Weiterlesen Frühstückseier en masse: Moritz von Uslar

Depeche Mode bei Letterman

…was ein unglaublicher Live-Auftritt, wie perfekt der Gesang, wie voll der Ton. Ein mitreißender Auftritt von Depeche Mode, den ich mir voller Hingabe immer wieder gerne anhöre. Dazu im Vergleich die ebenso fulminante Wirkung in einer riesigen Halle:  

Briefwechsel für Genießer und Beginner: Harry Rowohlt

Briefsteller (meint: Briefschreiber) und Briefwechsel sind ein spezielles Genre, nicht immer mit Liebe angesehen. Suhrkamp hat aus den ungewöhnlich vielen Briefwechseln von Verleger Unseld mit seinen bekannten Autoren Handke, Bernhard oder Johnson herrlich produzierte Briefwechsel mit unglaublicher Detailtiefe produziert. Nur, das Problem: Da muss man sich derbe reinlesen und ein Hang zu neurotischen Autorenpersönlichkeiten haben.… Weiterlesen Briefwechsel für Genießer und Beginner: Harry Rowohlt