Behmann…

Jan C. Behmann

1985 in Hannover geboren, wollte ich schon in der Grundschule selbständig und publizistisch tätig sein; das ist kein Scherz und auch kein Verdienst – es war und ist einfach so. Inzwischen in Frankfurt am Main angekommen als Gründer und Mehrheitsgesellschafter der medicteach GmbH, sowie als Autor, Trainer und Moderator.

An Fußball, Badesee und Unsinnmachen hatte ich noch nie Interesse. Mit sieben wollte ich die Erstausgabe des FOCUS unbedingt haben und mit 12 las ich meine erste ZEIT. Die ZEIT liebe ich bis heute, auch wenn ich damals nicht viel und heute manches dort nicht verstehe. Stars waren für mich jeher im Bereich der Publizistik und Politik beheimatet.

Spätestens als ich in der 4. Klasse die Ergebnisse der niedersächsischen Landtagswahlen ungefragt per selbstgemalter Balkendiagramme präsentierte, war meiner Parentalgeneration klar: Das wird nicht leicht mit dem klassischen Lebensweg.

Ich habe bis zum heutigen Tage nie wirklich „gearbeitet“. Sei es im Rettungsdienst und jetzt in meiner Firma. Ich habe es immer aus innerem Antrieb und großer Freude gemacht. Nie um Geld zu verdienen. Mein Denkfehler dabei: Ich denke, das ginge allen so. Geht es aber nicht; und so bin ich immer wieder erstaunt, wie beharrlich unglücklich Menschen sich durch ihren Alltag zwängen.

Ich habe viel „Output“, möchte mitteilen, diskutieren und denken. Daher auch dieser Blog. Ich möchte und ich will nicht schweigen, sondern mich aktiv mit meinen Gedanken am Geschehen betätigen. Ich will keine Inhalte teilen – ich will sie vielmehr erschaffen und kommentieren. Facebook hat sich hier nicht als ideal erwiesen. Es ist schon eine Art Gemeinschaft wider Willen bei Facebook, daher soll dieser Blog die Möglichkeit geben, freiwillig meinen Gedanken, Ideen und Meinungen, zu folgen.

Ich bin von Herzen freidenkerisch, stehe zu meiner Meinung und auch zu meinen Fehlern. Ich mag es nicht, wenn Menschen immer wieder versuchen ihre Fehler, die nur allzu menschlich sind, zu vertuschen oder schönzureden.

Ich verachte jegliche Art Rassismus, Diskrimierung und Lynchjustiz. Ich stehe links der Mitte und wähle SPD, deren Mitglied ich mit Unterbrechungen bin.
Ich schätze Homosexuelle und trete aktiv gegen die Diskriminierung andersgeschlechtlicher Menschen und Paare ein. Zudem wehre ich mich konsequent gegen alle rechten Strömungen und Tendenzen in Politik und Gesellschaft.

Berufliches finden Sie auf meiner Autoren-Website oder bei meiner Firma, der medicteach GmbH.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s