Ten Sharp-Konzert Roots live ca. 1996

Ein grandioses Konzert mit Liveinterpretation, die mich nachhaltig begeistert. Die Band war Mitte der Neunziger auf dem Zenit ihrer Schaffenskraft, nachdem sie 1991 mit „You“ ihren Welthit landeten. Übrigens: Für alle, die immer verächtlich von „One-Hit-Wonder“ sprechen sei gesagt, dass damit das musikalische Können eh nicht charakterisiert wird und zudem muss man auch das erstmal… Weiterlesen Ten Sharp-Konzert Roots live ca. 1996

Entdeckt: Ten Sharp

Sie gelten als „One-Hit-Wonder“ mit ihrem Welthit „You“. Wenn man die Neunziger nicht ganz verpennt hat, dann kennt man diesen Hit und damit das Duo Ten Sharp aus den Niederlanden. Erfolg kann ja ein fieser Geselle sein. Unberechenbar und listig. Sind Musiker, die nur einen deklarierten Hit haben die schlechteren Musiker? Nein, auf keinen Fall.… Weiterlesen Entdeckt: Ten Sharp

Depeche Mode bei Letterman

…was ein unglaublicher Live-Auftritt, wie perfekt der Gesang, wie voll der Ton. Ein mitreißender Auftritt von Depeche Mode, den ich mir voller Hingabe immer wieder gerne anhöre. Dazu im Vergleich die ebenso fulminante Wirkung in einer riesigen Halle:  

Neues von a-ha

…in bester Livequalität. Sehr schön! Mit Streichern und ergreifender Akustik. Und: in der immer bestechenden Perfektion Morten Harket Gesangs. auch The Sun shines always on TV mit getrennten Passagen. Interview-Tipp von Morten Harket aus der ZEIT-Magazin-Reihe Das war meine Rettung   Und, hier noch eine grandiose Liveperformance von a-ha bei der BBC von Take on… Weiterlesen Neues von a-ha

Gut gebrüllt, Joschka!

Michel Friedman lebt in Frankfurt, doch tendiert er immer öfter nach Berlin. Nicht nur seiner wöchentlichen Sendung „Studio Friedman“ bei N24 (heiß bald WELT) wegen, sondern Intendant Oliver Reese nahm ihn mit ans BE, das Berliner Ensemble. Das BE stand ewig unter der Ägide von Claus Peymann, der nun in seiner wohlverdienten, aber sicher wenig… Weiterlesen Gut gebrüllt, Joschka!

Kaufen: Von der Wiege bis zur Biege [Audio]

Klaus Bittermann hat Mut. Mut, den viele große Verlage nicht aufbringen können oder wollen. Er hat die Tonbänder auf denen Harry Rowohlt 2001 seine Memoiren besprochen hat, als Hörbuch veröffentlich. Quasi das medium-rare Steak der Hörbuchwelt. Dazu gehört Chuzpe. Hat es sich doch etabliert, alles schön dem Konsumenten mundgerecht zu reichen, bloß keine rohen Informationen. Der… Weiterlesen Kaufen: Von der Wiege bis zur Biege [Audio]

Rezension: Fritz Bauer [AUDIO] sein Leben, sein Denken, sein Wirken

Alles endet im Streit. Auch an diesem sonnigen und fast frühlingshaften Sonntagmorgen in Frankfurt am Main. Im Programmkino ist Sondervorstellung eines Filmes, der 2015 den Beginn einer Trilogie und unerwarteten Hommage eines Mannes darstellte, der nicht mehr und nicht sträflicher in Vergessenheit geraten hätte können. Fritz Bauer war hessischer Generalstaatsanwalt und hochbemüht, die Verbrecher des… Weiterlesen Rezension: Fritz Bauer [AUDIO] sein Leben, sein Denken, sein Wirken

Peter Handke-Film: Audiotakes

Es gilt noch auf die DVD spannungsvoll zu warten, aber auf der Presseseite sind schöne Audiotakes verfügbar, die ich gerne verlinke. Bei Take 4 wird laut gelacht im Publikum ;-) Audiotakes Verschriftlichungen der Audiotakes Interview mit Corinna Belz Beitragsbild: Kinoplakat zum Film; downloadbar hier.

Rezension: Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke (Live-Audio)

Peter Handke beschimpfte die Gruppe 47 um Hans-Werner Richter, Walter Jens und Marcel Reich-Ranicki 1966 in Princeton mit seiner historisch gewordenen Aussage, die deutsche Prosa leide unter einer Art Beschreibungsimpotenz. Der Zugang zur damalig im Zenit stehenden Gruppe 47 sei schwieriger als in den Himmel zu kommen, befanden Journalisten. Handke war das schon damals egal, und da… Weiterlesen Rezension: Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke (Live-Audio)

Zum Tod von Jutta Limbach

Die ehemalige Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts, Jutta Limbach, ist am Samstag zweiundachtzigjährig verstorben. Als Erinnerung sei hier das Gespräch im Schauspiel Frankfurt von Michel Friedman mit ihr zum Thema FREIHEIT! aus dem Jahre 2013 erwähnt. Es gibt keinen direkt Link, daher bitte hier beim Schauspiel Frankfurt runter scrollen bis zum entsprechenden Termin. Ich wünsche viel Spaß beim… Weiterlesen Zum Tod von Jutta Limbach

Rede: Giovanni di Lorenzo

Im Rückblick auf die Wahlergebnisse in „Schreck-Pomm“ [BILD], hier nochmal die Dresdner Rede von Giovanni di Lorenzo.  Gerne anhören, raunen, stöhnen, kopschütteln, wüten und lauschen. Und: Achtsam bleiben gegen Rechts!  Eine Veranstaltungsreihe des Staatsschauspiel Dresden und der Sächsischen Zeitung. Als .pdf oder anhören. Screenshot: Website Staatsschauspiel Dresden

Friedman: TOD! mit Wolfgang Huber

…über das Ende. Oder. Ein grandioser Abend. Ein Friedman im Vollbesitz des wissenwollenden Eigeninteresses und Wolfgang Huber, em. Bischof und ehem. Vorsitzender des EKD, der substanziell und authentisch für seine Thesen brennt. Er besticht durch sehr lange Bedenkpausen und um die 86. Minute reisst er den Talk nochmal in eine kämpferisch aufbrausende Art um, um… Weiterlesen Friedman: TOD! mit Wolfgang Huber