Woran erkenne ich Unsinn?

Schauen Sie erst dieses Video (kurz) auf Youtube, und lesen dann meinen Text.

Es ist leider eine Begleiterscheinung der sozialen, der barrierefreien Medien: Jeder kann ohne jeden Filter etwas posten, meinen und damit auch entsprechend Sorge verbreiten. Seit man Krankheiten googlen kann, ist es für die Kränkelnden nicht immer leichter geworden, oft schwerer. Und so ist es auch bei Vorgängen von denen jemand keine Ahnung hat, z.B. bei der Landung eines Flugzeugs. Keine Instanz kann die Person hindern, Sorge zu verbreiten – gewollt wie ungewollt. Das was Sie in dem Youtube-Video sehen, ist eine landende Airbus A380 der Lufthansa auf den Flughafen Frankfurt im very short final approach, die ein sog. „swing-over“ von der linken Bahn (25L) auf die mittlere Bahn (25C; früher 25R) macht. Dies ist ein sehr beliebtes Manöver bei Piloten, da man einfach mal händisch etwas fliegen kann. Vorgegeben wird dieses Manöver vom Tower, z.B. weil ein anderes Flugzeug wider Erwarten die Runway blockiert. Damit ein teures Durchstarten (sog. „go around“) vermieden werden kann, kann der Pilot gefragt werden, ob er ein swing over macht.

Mehr sehen Sie nicht – doch wenn Sie ahnungslos sind und sich Sorgen um Fliegen machen, haben Sie gleich ein ungutes Gefühl.

Haben Sie das nicht. Und stellen einfach alles in Netzwerken infrage.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑