Ein Geschenk von Felix Jud

Manchmal kommt ein Buch auf sehr verschlungenen Wegen zu einem.Im September dieses Jahres schrieb ich Wilfried Weber einen handgeschriebenen Brief. Anlass war eine Bemerkung von Gerhard Steidl in dem von ihm gestalteten und teilweise gedruckten ZEIT-Magazin im Jahr 2015, dass Weber, Inhaber der unabhängigen Buchhandlung Felix Jud, Hamburg, seinen treusten Kunden handschriftlich per Brief oder Fax Bücher empfehlen würde.

Tolldreist schrieb ich ihm, ich sei noch kein Kunde, aber ob er mir ein Muster einer solchen Empfehlung vielleicht schicken könnte.

Er konnte – fast. Nur zwei Wochen später kam Post von Felix Jud aus Hamburg. Ein Pappumschlag in B4 mit handgeschriebenem Brief. Doch nicht von Weber, sondern von seiner Kompagnonna Marina Krauth.

Sie unterrichtete mich, dass Weber am 22.08. plötzlich verstorben sei, und sie mir als seine Nachfolgerin antworte. Anbei legte sie mir einen Band der Edition 5Plus. Dieses ist ein Zusammenschluss von unabhängigen Buchhandlungen in DACH.

Die Kurzgeschichte der britischen Autorin Jane Gardam ist trefflich spannend. Ein Dreieck aus Liebe, Suche, Geschichte und den verlorenen Liebesbriefen Jane Austens. Mit Briefen war die Wahl von Frau Krauth bei mir genau richtig. Die gesammelten Erzählungen werden 2017 verlegt erscheinen. Bei dem Buch handelt es sich um eine unverkäufliche Sonderauflage von 5900 Stück, ich nenne die Ausgabe 90 mein Eigen.

Das Buch ist neben der Geschichte natürlich grandios verarbeitet: aquarelles Blau des Umschlags, geprägte rote Buchstaben, ein schöner Geruch. Die Seitenzahlen sind im gleichen Rot wie die Titelschrift und am Ende der Geschichte beendet ein kesser Schrägstrich den Lesefluss. Für alle die die Originalausgabe mögen: Der Text ist in deutsch und englisch vorliegend.

Der beste Leseort ist übrigens am Meer. Denn die Geschichte lebt stets mit konstanter Gischt im lesenden Hintergrund.

Ich danke sehr Marina Krauth für diese herzliche Geste!

Link zu Felix Jud, Hamburg

Übrigens im Onlineshop von Felix Jud bestellt man immer portofrei…



Advertisements