Friedman: Autorenflüchtlinge

…über Fluchten.

Drei Autoren mit Fluchthintergrund. Zwei selber geflüchtet (Irak und Ex-Jugoslawien) und eine Tochter eines Flüchtlings (Weissrussland, hier: mit Fikus. Insider). 

Jeder Autor las kurz aus seinem aktuellen Werk, dann Diskussion mit MF. MF führte mit zu engen Hosenbeinen die anfangs langweilige Runde durch knapp zwei Stunden Veranstaltung. Die Location, das Bockenheimer Depot, bestach durch seinen komzentrischen Einschluss aller Beteiligten in einen überdimensional-weissgetünchten Jägerzaun bis zur Decke.

Die Diskussion war eine Dikussion, ich war, wer ahnte es nicht, vor allem wegen MF da. Aber vor allem die Autorin Brodzic beeindruckte mich in ihrer Beschreibung, wie Texte in ihr entstehen und dass sie sich nicht vom Plural vereinnahmen lasse, sondern immer Singular bleibe. Außer, dass sie verheiratet sei, wie sie schnell nachschob…;-)

   
    
 

Advertisements